TurboPerformance

Zur Fahrzeug-Datenbank

Opel GM / Saturn / Vauxhall Combo D


Kundenmeinungen zum ChipTuning

Nachdem ein erster Tuner es aus meiner Sicht versaut hatte(Leistung sehr gut, Motorschutz aber deaktiviert und das auch noch leugnen), habe ich dann für TP entschieden. Alles lief soweit reibungslos, jedoch fiel mach nach dem chippen auf, dass mein Leon nicht so ging wie vorher(beide SW ca 220 Ps) Nachdem ich dann festgestellt hatte, dass wohl eine falsche SW aufgespielt wurde, musste ich weitere 2 Male zum Einbaupartner nach Berlin fahren( ca 150km einfach) Das war schon ärgerlich. Beim 3. Mal stimmte dann die SW und er geht ca wie mit der anderen SW. Der Support durch Berlin, sowie Regensburg war aber zu jeder Zeit vorbildlich, trotz meinem generve, ;) Die SW selber ist aber zweifelslos eine der besten am Markt. Auf wie viele Dinge geachtet wurden, ist wahnsinnig. Wirklich tolle Arbeit. Gerade im Vergleich zum anderen Tuner. Würde wohl wieder zu euch kommen, aber am liebsten nach Regensburg dannDennis aus Grimmen am 19.05.2019
Scania R440 chippen lassen,bin sehr zufrieden.Geht wie sau....und 3. 1/2 lt.weniger Sprit auf 100km. Großes Lob an Wolfgang Steifer,Turboperformance Hof. DANKE!!!Michael F. aus Helmbrechts am 08.07.2011
Hallo und frohe Weihnachten (als Autofahrer spar ich mir lieber den "Guten Rutsch" ins "Neue Jahr") und ein gesegnetes "Neues Jahr" allerseits! Nachdem ich jetzt doch nach langem "Hin und Her"-Überlegung doch meinen Weg zu Turbo Performance gefunden habe fühle ich mich schon fast verpflichtet hier meine Erfahrung kund zu tun: Vorgeschichte: Habe meinen Dicken (Audi 3.0 TDI Quattro Avant, Modell 2006, Motorreihe BMK = 224 PS) ca. Okt. 2016 erworben mit bereits stattgefundenen angeblich "zweckgebundenem" Tuning mit Drehmoment v. 450 auf 650 NM und einer Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich zu ca. 300 PS. Aber mein Dicker hatte irgendwie immer "Verstopfungsprobleme" im Übergangsbereich zum Turbo mit dann entsprechender, wenn endlich angesprochen, schwarzer Dampfwolke und auch sonst ziemlicher Rußraucher, also mein Dicker (auch wenn hier kein DPF vorhanden ist, sondern "Doppelkat" v. dieser Serie "BMK" mit trotzdem Euro 4). Am Anfang Spritverbrauch bei ca. 14 - 18 l und zwischenzeitlich von neuem Turbo (zwischenzeitlicher Austauschturbo schaffte grad mal 1000 km = alles aufbereitete,gebrauchte ist totaler Mist!!! und ohne neue Kurbelwellengehäuseentlüftung, Ölvorlaufleitungenm etc., sowieso) über Ansaugbrücke 2 bis LMM und AGR alles neu drin und Spritverbrauch sank auf sage und schreibe 11 - 12 l, aber irgendwie war ich skeptisch zwecks der Leistung, da auf der Autobahn zumindest im Anzug mir jeder größere Vectra oder Passat enorme Probleme bereitete mitzuhalten (naja Leergewicht meines Dicken liegt bei stattlichen 2050 kg, aber trotzdem!) und auch die Tachonadel wollte auf der Geraden nicht grad über 250 km/h hinausgehen. Also fragte ich mich schon lange, ob da wirklich ein Tuning drauf ist und wenn ja, wieviel und ob die VMax aufgehoben ist und ständig diese Zweifel. Durch Zufall wurde ich im Internet auf TurboPerformance aufmerksam und rief halt mal dort an und es war grad halt so dass der Danny Pfeffer am Apparat war und sich wirklich Zeit nahm mit exakt zuzuhören und mir nicht gleich ein spontanes Tuning einredete, sondern meinem Wunsch nachkam, erst mal festzustellen, was ich den überhaupt für ein Auto leistungsmäßig ich da "zusammengekauft" habe mit Termin auf dem hier vorhandenen "Quattro-Prüfstand" und das für sage und schreibe 90 € (MTM oder ABT 200 - 300) mit ggf. sogar optionaler Anrechnung auf eine evtl. weitergehende "Behandlung"! Naja, diesen Termin bekam ich sehr schnell und eigentlich war ich von den Meßwerten her beruhigt mit doch 256 PS und Drehmoment von exakt 600 NM. Aber der Danny klärte mich dann auch weiter auf, welche Möglichkeiten ich bezüglich der von TurboPerformance verwendeten Leistungsoptimierung Stufe 2 ich noch hätte und dass ggf. dieses komische Gas-Ansprechverhalten verschwinden müsste und ich kein Risiko hätte mit 4 Wochen Geld zurück bei "Nicht-Zufriedenheit" und Anrechnung von 90 € Leistungsprüfstandkosten und da ich ja schon ein Tuning drauf hätte, bekäme ich einen "Sonderpreis" in diesem Fall und dies alles und die vertrauensvolle, kompetente und nicht fordernde Art von Danny sagte meinem "Inneren", ja das "machst Du". Gesagt, getan, Termin bei Danny geordert und auf nach Regensburg, mit doch erheblichen Zweifeln während der Fahrt auf tatsächliche Besserung (so wie beim PC, wenn die Software "versaut ist" dann ist meist die Festplatte von den Sektoren her auch gleich mit hinüber!). Also dort angekommen, wurde ich erst mal beruhigt, dass bisher noch jedes Auto diese Werkstatt auch wieder im voll fahrtauglichen zustand verlassen hätte und ob ich Kaffee während der ca. 2 - 3 Std. Wartezeit haben wollte - ich wollte aber lieber diese Prozedur beim "Zahnarzt" nicht miterleben und fuhr einstweilen zur Überbrückung mit dem Bus zum Hauptbahnhof in die Arcaden. Die Überraschung war groß, als ich zurückkam nach 2,5 Stunden, nämlich mein Dicker war noch immer angebunden auf dem Prüfstand und es herrschte trotz eigentlich Mittagspause noch immer geschäftiges, nicht hektisches, Treiben um mein Auto. Danny kam dann gleich auf mich zu und fragte mich nach Dingen, die sein Chef bei der vorhandenen Software-Analyse vermutete und ich staunend bestätigen konnte, nämlich, dass mein Dicker schlecht Gas annimmt, wie die "Sau" manchmal schwarz qualmt und ein rechter Spritschlucker sein muss. Warum, dies erklärte mir Danny dann "laienverständlich" mit den Worten, dass die Vorgänger-Software die Injektoren bzw. das Verhalten der Einspritzung regelrecht einer "Vergewaltigung" gleicht und es amateurhaft unterlassen wurde das Getriebesteuergerät an das upgedatete Motorsteuergerät anzupassen, mit der Auswirkung, dass nicht die Drehzahlbegrenzung, sondern die Drehmomentbegrenzung von 560 NM werksmäßig noch vorhanden sei und die beiden Steuergeräte nicht harmonieren. Jaja, dachte ich mir jetzt gehts los und mir schwandte Übles, ob überhaupt noch was aus meinem Dicken wird und ob das mein Geldbeutel aushält. Aber nichts da, und ich glaube auch nicht, dass dies meine für das Team mitgebrachte Brotzeit bewirkte, sondern der Ehrgeiz dieses Teams, mein Auto auf "Gleichklang" zu bringen mit den Worten von Danny: Hab noch ein bischen Geduld und keine Angst, wir haben die Lage erkannt und komplett unter Kontrolle und der ausgemachte Preis bleibt so wie vereinbart und wie wir mit den Gegebenheiten zurecht kommen, dass überlass mal uns und Du bekommst genau das, was du dir gewünscht hast als Endergebnis, aber noch ein bischen Geduld, die Getriebeanpassung war so nicht vorhersehbar, aber das bleibt so wie vereinbart, wir und wenn nicht wir, packen das schon (Getriebeanpassung denk ich mal vom Kostenpunkt ca. 400 - 600 € eigentlich zusätzlich). Also da war ich platt und wieder zuversichtlich und das geschäftige Treiben um mein Auto ging weiter und zwischendurch kam Danny mal um zu berichten, dass nochmals eingespielt wird, da noch ein Quentchen zur eigenen Zufriedenheit fehlt (also Geduld ohne Ende vom Team). Letztendlich dann 4 Zigaretten und eine Stunde später, die Erfolgsmeldung, keine Fehleranzeige mehr und müsste passen. Also dann Probefahrt und siehe da, fast kein Turboloch mehr ein ganz anderes Gasannahmeverhalten allgemein und jetzt auch festgestellt, er raucht nicht mehr oder ganz selten mal ein kurzes Wölkchen - jetzt 603 NM Drehmoment mit 289 PS und Spritverbrauch von nur noch ca 10 l (dies obwohl ich jetzt jeden Morgen vor Arbeitsfahrtbeginn für ca. 20 Minuten die Standheizung mit der Fernbedienung von der Wohnung aus einschalte) und einmal konnte ich mal kurz in Richtung Höchstgeschwindigkeit gehen und musste aber bei lt. Tacho ca 260 wieder verkehrsbedingt abbremsen. Und jetzt kommt noch dazu, dass Danny mir sagte ich sollte mal mindestens 1000 km fahren, bis sich die neue Software richtig "eingespielt" hat und dann mal berichten, ob ich damit zufrieden wäre oder ich bekäme alte Software und Geld zurück. Aber überhaupt kein Thema, bin momentan nach ca. 3000 km mehr als voll zufrieden, außer dem Umstand, dass ich wetterbedingt ja nicht die volle Auslastung, was Getriebe und Motorleistung betrifft testen kann. Aber selbst hierzu, da ja die 4-Wochen-Frist mit sicherheit verstreichen wird, gibt es keine Probleme und die Zusage steht, falls an der Feinabstimmung Getriebe zum Motor noch etwas "gefeilt" werden muss, dann gilt dies selbstverständlich auch für das Frühjahr - das ist wirklich eine runde Sache! Ich werde nun, egal ob nun noch eine Feinabstimmung erforderlich sein wird, was man nur im Hochgeschwindigkeitsbereich bemerken kann, oder auch nicht, gerne mal nach Regensburg im Frühjahr eine Fahrt unternehmen und mir ein kleines Dankeschön überlegen. Und einstweilen mal zumindest: Frohe Weihnachten und D a n k e s c h ö n !!! Günther aus Bärnau am 26.12.2017
Ich habe letzte Woche eine HJS Downpipe in meinen Audi TT 8S einbauen lassen und bin begeistert. Die technische Beratung am Telefon und per email war exzellent. Der Preis war sehr gut und ein Termin konnte schnell gefunden werden. Der Einbau verlief reibungslos und war schneller fertig als erwartet. Der Klang ist nach dem Einbau einfach genial. Auch der Durchzug hat sich verbessert. Ich bin rundum zufrieden und kann die Zentrale in Regensburg wärmstens empfehlen. Zum Chiptuning werde ich auch kommen. Holger aus Leinburg am 20.05.2017
Hallo zusammen,möchte heute endlich mal über meine Erfahrungen mit TP berichten.Habe nunmehr das 5. Fahrzeug bei RENE RUMLER in Rehau optimieren lassen und bin immer wieder begeistert über die Kompetenz,Freundlichkeit,Hilfsbereitschaft, Professionalität und natürlich von den Ergebnissen.Ich fahre gern den 1,8T Fünfventiler der VAG Gruppe.Aktuell in einem Ibiza 6L cupra und Audi TT 8 N.Der Ibiza geht brachial nach vorn nach der Kraftkur bei Rene in Rehau.220 PS u. 325NM im 1200kg Kleinwagen sorgen für sehr viel Fahrspaß.Kraftstoffersparnis ca. 1l inklusive. Den Audi TT habe ich erst gekauft 225 PS quattro.Er lief sehr schlecht und unsauber,ruckelte stark gepaart mit Leistungsverlust.Termin bei Rene gemacht wegen Fehlersuche.Es stellte sich heraus das ein Vorbesitzer sich am Steuergerät zu schaffen gemacht hat und Fehler raufgespielt hat. Rene hat dann die Profisoftware von Turboperformance aufgespielt und der Wagen geht wie entfesselt.Keine Aussetzer mehr,läuft sehr ruhig mit massig Drehmoment und Kraftstoffersparnis. Ich hoffe,mit diesen Zeilen meine Dankbarkeit und Respekt vor Eurer hervorragenden Arbeit zum Ausdruck gebracht zu haben.Schaue mittlerweile zuerst auf die TP-Homepage BEVOR ich ein Auto kaufe. Nochmals vielen Dank JENSJens aus Falkenstein am 09.07.2016
Bestens! Alles einfach bestens! Hast mir richitg aus der Patsche geholfen! Und das zum sensationellen Preis! Werde dich selbstverständlich weiter empfehlen! War ja nun schon das 2te Auto mit der 3ten Abstimmung! Vielen DANk nochmals, bis nachste Woche!Danny aus Bernhardswald am 21.07.2011
WOW, eine Rakete im Vergleich zu vorher.Thomas aus Mauern am 18.03.2015
Hallo Andy hatte jetzt reichlich Zeit meinen BMW X3 3,0d zu testen. Ich bin begeistert. Deutlich weniger Verbrauch, wahnsinns Durchzugskraft - da kommt wirklich Freude auf. Alex aus Sinzing am 11.05.2008
Dere Haui Mein S3 geht seit dem tuning echt wie ne rakete ab und der Service is auch super Mach weiter so, werd mal wieder aufn Schmatz vorbeikommen Mfg Marc Marc Feyrer aus Bad Abbach am 22.03.2009
Servus Andi, Du hast mein Steuergäret gerettet! Hatte von EBAY ein Chip gekauft und der was voll der Schrott!!! Mein Auto fährt nicht gut sondern SUPER!!!!!!!!!! Bin voll zufrieden! Mein A4 2,5 hat jetzt ca 250ps!!! Und fährt Über 250km/h bei einen spritt verbrauch von 12l bei 250km/h!!! Kann ich jedem nur empfehlen. Mircea aus STRAUBING am 03.04.2008
Servus zusammen, ich war letzte Woche mit mein Seat leon 1.8t bei Turboperformance. Anfangs gabs ein paar kleine Probleme mit mein Wagen da er vorher schonmal bei nen anderen, ich drücks mal sanft aus - nicht kompetenten Tuner :) - war. Die Leute von turboperformance haben aber alles schnell in den Griff bekommen und jetzt schnurrt er wie ein Kätzchen. Die leistung ist einfach der hammer. :) :) wenn ich auf der Bahn bei 200Km/h noch mal drauftret da merkt man richtig wie er nochmal anschiebt. Ich kann euch diese Fachleute nur ans Herz legen. Preis/leistung 1+, Beratung 1+, Service 1+- Danke nochmal ans Turboperformance Team. leon20vt aus Tirschenreuth am 26.09.2011
War mit meinem EDI 35 bei Christian in der Pfalz. Ich kann seine Arbeit nur weiterempfehlen. Pünktlich, arbeitet sehr sauber und alles voll zu meiner Zufriedenheit. Jetzt mit der Stufe 2 ist der Golf nicht mehr wiederzuerkennen. Wir sehen uns mit Sicherheit wieder. Karsten aus Kirkel am 31.05.2014
Hallo VW Touran Fans, habe erst vor einigen Tagen meinen TSI mit 103 KW /140 PS mal vom Andi ansehen lassen.Wollte diesen nicht auf Höchstleistung, sondern Durchzug mit Verbrauchsminderung einstellen lassen vom ihm. Das Ergebnis kann sich echt sehen und fühlen lassen.Von ca.1400 U/Min auswärts sehr sauberes Ansprechverhalten des Motors. Kontinuierliche Leistungskurve nach oben, ohne Leistungslos, bin echt überrascht was da machbar war.Aktuell war gleich auf der Rückfahrt bei selber Strecke mit selber Geschwindigkeit ein Minderverbauach von 0,4 ltr. feststellbar. 6,8 statt 7,2 ltr. Das Leistungsplus ist bei diesem Fahrzeug mit runden 1620 kg, klaro etwas anders gefühlt als bei leichteren Wagen. Aber die Spritzigkeit die der Wagen jetzt hat, vor allem beim Überholvorgang im 3. und im 4. Gang auch noch im 6. Gang ist für meine Begriffe vollkommen ausreichend. Die Mehrleistung überzeugt mich schon mit dem insgesamt sehr homogenen Drehmomentverlauf. Mehr Leistung bei jeder Drehzahl inkl. des Minderverbrauchs,echt Superleistung vom Andi und seinem Team. Sage ein echtes Dankeschön an das Performance Team, dem Andi und seinem Co. Das war auch einer der ersten TSI Touran mit 103 KW / 140 PS. Sage ein herzliches Dankeschön. Meine Empfehlung habt ihr, habe auch schon neue Kunden an den Andi vermittelt, einen Tag danach. Schönen Gruß nach Pollenried vom Touran Rupert aus NeumarktRupert aus Neumarkt/Opf. am 15.08.2009
Ich war vor einer woche in ulm,hier wird alles zur vollsten zufriedenheit erledigt.281ps und 407nm sprechen fúr sich,diesen schub hàtte ich nie erwartet .man meint man hätte ein anderes auto,einfach genial,jetzt ist es ein richtiger gti .das tolle , man sieht es ihm ja nicht an ,ein heidenspass für 99% der gegner reicht es vollkommen.vom verbrauch kann ich nach 600km nur sagen ,das er auf jeden fall nicht gestiegen ist (man probiert halt ständig noch aus) ......die nächsten 2 kollegen haben sich auch schon angemeldet (andere fahrzeuge) ......:-):-):-):-)Rudolf aus Westendorf am 06.06.2015
Nach wiederholt frustrierend langsamen Überholmanövern v.a. auf der Autobahn kam mir die Idee, meinen Insignia (Diesel, Bj. 2014) tunen zu lassen. Wie sich nach einem Telefonat mit Peter Schön herausstellte, hatte der Motor werksseitig nur 140PS, konnte aber problemlos und ohne Nachteile für die Hardware auf 170PS aufgemacht werden. Ich bekam auch super kurzfristig einen Termin und konnte mein Auto noch am selben Tag wieder abholen. Bei der Probefahrt schien mir die Beschleunigung (mit 3 Personen im Wagen) schon deutlich stärker, aber nach der angekündigten Einfahrzeit von rund 1000km ist der Insignia jetzt wie ausgewechselt! Es ist jetzt ein ganz anderes Fahrgefühl, man spürt den höheren Drehmoment deutlich. Und das Beste: mein Verbrauch liegt jetzt bei deutlich unter 6l/100km!Anke aus Trausnitz am 04.10.2018