TurboPerformance

Zur Fahrzeug-Datenbank

Aprilia Sportcity Wählen Sie nun Ihre Motorisierung


Kundenmeinungen zum ChipTuning

Hallo und frohe Weihnachten (als Autofahrer spar ich mir lieber den "Guten Rutsch" ins "Neue Jahr") und ein gesegnetes "Neues Jahr" allerseits! Nachdem ich jetzt doch nach langem "Hin und Her"-Überlegung doch meinen Weg zu Turbo Performance gefunden habe fühle ich mich schon fast verpflichtet hier meine Erfahrung kund zu tun: Vorgeschichte: Habe meinen Dicken (Audi 3.0 TDI Quattro Avant, Modell 2006, Motorreihe BMK = 224 PS) ca. Okt. 2016 erworben mit bereits stattgefundenen angeblich "zweckgebundenem" Tuning mit Drehmoment v. 450 auf 650 NM und einer Leistungssteigerung im unteren Drehzahlbereich zu ca. 300 PS. Aber mein Dicker hatte irgendwie immer "Verstopfungsprobleme" im Übergangsbereich zum Turbo mit dann entsprechender, wenn endlich angesprochen, schwarzer Dampfwolke und auch sonst ziemlicher Rußraucher, also mein Dicker (auch wenn hier kein DPF vorhanden ist, sondern "Doppelkat" v. dieser Serie "BMK" mit trotzdem Euro 4). Am Anfang Spritverbrauch bei ca. 14 - 18 l und zwischenzeitlich von neuem Turbo (zwischenzeitlicher Austauschturbo schaffte grad mal 1000 km = alles aufbereitete,gebrauchte ist totaler Mist!!! und ohne neue Kurbelwellengehäuseentlüftung, Ölvorlaufleitungenm etc., sowieso) über Ansaugbrücke 2 bis LMM und AGR alles neu drin und Spritverbrauch sank auf sage und schreibe 11 - 12 l, aber irgendwie war ich skeptisch zwecks der Leistung, da auf der Autobahn zumindest im Anzug mir jeder größere Vectra oder Passat enorme Probleme bereitete mitzuhalten (naja Leergewicht meines Dicken liegt bei stattlichen 2050 kg, aber trotzdem!) und auch die Tachonadel wollte auf der Geraden nicht grad über 250 km/h hinausgehen. Also fragte ich mich schon lange, ob da wirklich ein Tuning drauf ist und wenn ja, wieviel und ob die VMax aufgehoben ist und ständig diese Zweifel. Durch Zufall wurde ich im Internet auf TurboPerformance aufmerksam und rief halt mal dort an und es war grad halt so dass der Danny Pfeffer am Apparat war und sich wirklich Zeit nahm mit exakt zuzuhören und mir nicht gleich ein spontanes Tuning einredete, sondern meinem Wunsch nachkam, erst mal festzustellen, was ich den überhaupt für ein Auto leistungsmäßig ich da "zusammengekauft" habe mit Termin auf dem hier vorhandenen "Quattro-Prüfstand" und das für sage und schreibe 90 € (MTM oder ABT 200 - 300) mit ggf. sogar optionaler Anrechnung auf eine evtl. weitergehende "Behandlung"! Naja, diesen Termin bekam ich sehr schnell und eigentlich war ich von den Meßwerten her beruhigt mit doch 256 PS und Drehmoment von exakt 600 NM. Aber der Danny klärte mich dann auch weiter auf, welche Möglichkeiten ich bezüglich der von TurboPerformance verwendeten Leistungsoptimierung Stufe 2 ich noch hätte und dass ggf. dieses komische Gas-Ansprechverhalten verschwinden müsste und ich kein Risiko hätte mit 4 Wochen Geld zurück bei "Nicht-Zufriedenheit" und Anrechnung von 90 € Leistungsprüfstandkosten und da ich ja schon ein Tuning drauf hätte, bekäme ich einen "Sonderpreis" in diesem Fall und dies alles und die vertrauensvolle, kompetente und nicht fordernde Art von Danny sagte meinem "Inneren", ja das "machst Du". Gesagt, getan, Termin bei Danny geordert und auf nach Regensburg, mit doch erheblichen Zweifeln während der Fahrt auf tatsächliche Besserung (so wie beim PC, wenn die Software "versaut ist" dann ist meist die Festplatte von den Sektoren her auch gleich mit hinüber!). Also dort angekommen, wurde ich erst mal beruhigt, dass bisher noch jedes Auto diese Werkstatt auch wieder im voll fahrtauglichen zustand verlassen hätte und ob ich Kaffee während der ca. 2 - 3 Std. Wartezeit haben wollte - ich wollte aber lieber diese Prozedur beim "Zahnarzt" nicht miterleben und fuhr einstweilen zur Überbrückung mit dem Bus zum Hauptbahnhof in die Arcaden. Die Überraschung war groß, als ich zurückkam nach 2,5 Stunden, nämlich mein Dicker war noch immer angebunden auf dem Prüfstand und es herrschte trotz eigentlich Mittagspause noch immer geschäftiges, nicht hektisches, Treiben um mein Auto. Danny kam dann gleich auf mich zu und fragte mich nach Dingen, die sein Chef bei der vorhandenen Software-Analyse vermutete und ich staunend bestätigen konnte, nämlich, dass mein Dicker schlecht Gas annimmt, wie die "Sau" manchmal schwarz qualmt und ein rechter Spritschlucker sein muss. Warum, dies erklärte mir Danny dann "laienverständlich" mit den Worten, dass die Vorgänger-Software die Injektoren bzw. das Verhalten der Einspritzung regelrecht einer "Vergewaltigung" gleicht und es amateurhaft unterlassen wurde das Getriebesteuergerät an das upgedatete Motorsteuergerät anzupassen, mit der Auswirkung, dass nicht die Drehzahlbegrenzung, sondern die Drehmomentbegrenzung von 560 NM werksmäßig noch vorhanden sei und die beiden Steuergeräte nicht harmonieren. Jaja, dachte ich mir jetzt gehts los und mir schwandte Übles, ob überhaupt noch was aus meinem Dicken wird und ob das mein Geldbeutel aushält. Aber nichts da, und ich glaube auch nicht, dass dies meine für das Team mitgebrachte Brotzeit bewirkte, sondern der Ehrgeiz dieses Teams, mein Auto auf "Gleichklang" zu bringen mit den Worten von Danny: Hab noch ein bischen Geduld und keine Angst, wir haben die Lage erkannt und komplett unter Kontrolle und der ausgemachte Preis bleibt so wie vereinbart und wie wir mit den Gegebenheiten zurecht kommen, dass überlass mal uns und Du bekommst genau das, was du dir gewünscht hast als Endergebnis, aber noch ein bischen Geduld, die Getriebeanpassung war so nicht vorhersehbar, aber das bleibt so wie vereinbart, wir und wenn nicht wir, packen das schon (Getriebeanpassung denk ich mal vom Kostenpunkt ca. 400 - 600 € eigentlich zusätzlich). Also da war ich platt und wieder zuversichtlich und das geschäftige Treiben um mein Auto ging weiter und zwischendurch kam Danny mal um zu berichten, dass nochmals eingespielt wird, da noch ein Quentchen zur eigenen Zufriedenheit fehlt (also Geduld ohne Ende vom Team). Letztendlich dann 4 Zigaretten und eine Stunde später, die Erfolgsmeldung, keine Fehleranzeige mehr und müsste passen. Also dann Probefahrt und siehe da, fast kein Turboloch mehr ein ganz anderes Gasannahmeverhalten allgemein und jetzt auch festgestellt, er raucht nicht mehr oder ganz selten mal ein kurzes Wölkchen - jetzt 603 NM Drehmoment mit 289 PS und Spritverbrauch von nur noch ca 10 l (dies obwohl ich jetzt jeden Morgen vor Arbeitsfahrtbeginn für ca. 20 Minuten die Standheizung mit der Fernbedienung von der Wohnung aus einschalte) und einmal konnte ich mal kurz in Richtung Höchstgeschwindigkeit gehen und musste aber bei lt. Tacho ca 260 wieder verkehrsbedingt abbremsen. Und jetzt kommt noch dazu, dass Danny mir sagte ich sollte mal mindestens 1000 km fahren, bis sich die neue Software richtig "eingespielt" hat und dann mal berichten, ob ich damit zufrieden wäre oder ich bekäme alte Software und Geld zurück. Aber überhaupt kein Thema, bin momentan nach ca. 3000 km mehr als voll zufrieden, außer dem Umstand, dass ich wetterbedingt ja nicht die volle Auslastung, was Getriebe und Motorleistung betrifft testen kann. Aber selbst hierzu, da ja die 4-Wochen-Frist mit sicherheit verstreichen wird, gibt es keine Probleme und die Zusage steht, falls an der Feinabstimmung Getriebe zum Motor noch etwas "gefeilt" werden muss, dann gilt dies selbstverständlich auch für das Frühjahr - das ist wirklich eine runde Sache! Ich werde nun, egal ob nun noch eine Feinabstimmung erforderlich sein wird, was man nur im Hochgeschwindigkeitsbereich bemerken kann, oder auch nicht, gerne mal nach Regensburg im Frühjahr eine Fahrt unternehmen und mir ein kleines Dankeschön überlegen. Und einstweilen mal zumindest: Frohe Weihnachten und D a n k e s c h ö n !!! Günther aus Bärnau am 26.12.2017
Hallo DR. FRANKENSTEIN!!!! Du hast wieder ein Monster Geboren!!!! Hey Andy, Du hast nen neuen Titel verbraten bekommen (siehe Anrede). Alle vorhersagen Übertroffen. Pos. 1 NM von 435 auf satte 500 Pos. 2 V/Max 300Km/h Pos. 3 Leistungsprüfstand 435PS Pos. 4 Spritverbrauch (mir zwar völlig egal) ist trotzdem um 1liter gesunken Das ist der zweite SL500 nun aber schon mit dem 5,5 Liter Aggregat die Du beide Perfect gemeistert hast. Dieses oben angeführte Monstertuning incl. Auspuffanlage (Monströser Sound!!!!) könnte vielleicht noch carlson hinkriegen ist aber doppelt so teuer. An alle AMG SL55, TSCHÜÜÜÜÜSSSSSS. Den Kompressor gibt es nicht der das Toppen könnte. Beschleunigung wie ein AMG CLK 63. Da kommt nicht mehr viel!!!! Ich ziehe den Hut!Den nächsten SL von mir hast auch sicher, Du weisst ja, alle guten Dinge sind drei und das war ja schon der zweite. Ist gutes Wetter ich muss jetzt raus. Meine Empfehlung Gruss MicheleMichele aus Regensburg am 20.05.2009
Hallo! Habe meinen VW T5, 2,5l mit 131 PS bei Rick in Hannover machen lassen. Super Service und nach dem Tuning Mords Leistungszuwachs - ist jetzt ein richtiges Spaßmobil! Der T5 ist im oberen Drehzahlbereich endlich auch drehfreudig und Zugstark geworden. Großes Lob an den Programmierer, der aus unserem Bulli eine Rakete gemacht hat. weiteres nach meinem Urlaub, in dem ich viele km fahren werde.Koch aus Rodenebrg am 22.07.2010
Ich muss sagen das war alles Super. Seit dem Ändern der Software geht er nun wie Schmidts Katze". Danke und GrußHans aus Reutlingen am 18.03.2010
Bin stolzer Besitzer eines Golf 6 GTI. Und wie's dann halt eben so kommt, merkt man langsam, dass die 210PS irgendwie ja ganz nett sind, aber ein bisschen mehr wäre eigentlich gar nicht sooo schlecht. Nach intensivem Recherchieren und Informieren stand fest: Stufe 1 muss her, und zwar aus geografischen Gründen bei Martin von CTU/Turbo Performance. Nun also zu meinen Erfahrungen (Teil 1) mit Martin und seiner Crew: Kontakt hergestellt, Termin gemacht, 200km hingefahren, freundlich begrüßt worden und los ging's: Software ausgelesen, wegemailt zum 'Optimieren', in der Zwischenzeit nette Gespräche und ein neugieriger Blick von mir auf einen Octavia RS, der ohne DP auf der Bühne stand. Ich: "Martin, was wird da gemacht?" - "Da räumen wir den Vorkat aus. Entlastet den Lader thermisch." - Ich: "Hört sich sinnvoll an. Können wir das bei mir auch machen?" - "Klar, kein Problem"... Gesagt, getan: Octavia war fertig, GTI auf die Bühne, DP runter, Vorkat raus gemeißelt, DP ran, GTI abgelassen, neue Software drauf, Logfahrt mit Martin und VAG Com, alle Werte im grünen Bereich. Mein erster subjektive Eindruck auf dieser kurzen Logfahrt: Hhmm, hat sich was getan, geht schon irgendwie besser... Daraufhin meinte Martin "Fahr' jetzt mal schön nach Hause, auf dem Weg lernt die Software neu an und dann schau' mal was geht. Verabschiedung und ab auf den Heimweg. Und was soll ich sagen: nach ca. 100km auf der Autobahn wollte ich ständig automatisch aus dem 6. Gang einen Gang höher schalten . Der Anzug des 6ten war jetzt identisch mit dem des 5ten vor dem Tuning. Die Fuhre ging nach vorne, als gäbe es kein morgen mehr. Freude pur, der Motor vermittelte den Eindruck, als würde er jetzt endlich das verrichten dürfen, wofür er gebaut worden ist. Um ein fremdes Zitat zu verwenden: Der Motor fühlt sich jetzt richtig befreit an, nicht mehr so zugeschnürt. Und ohne Vorkat hörte er sich ab 3500upm auch schön knurrig an... und das ohne künstlichen Generator. Langer Rede, kurzer Sinn: Es war eine sinnvolle und Maßnahme, jedoch merkte ich die Schwächen der OEM-Vorderachse, sprich der Wabbelgummis an den Querlenkern (Sparen an den falschen Stellen): Ein beherzter Tritt aufs Pedal und der Wagen fuhr überall gleichzeitig hin, nur nicht dahin, wo ich wollte. Und dann dieses lästige ASR-Hoppeln... Punkt 1: WALK von Whiteline musste her. Punkt 2: Mir wurde immer klarer, dass ich mich mit dem Jetztzustand ABE-mäßig auf dünnem Eis bewege und was las ich dann zufällig im GTI6er-Forum? --> "K04-Umbau mit TÜV"! Ihr ahnt es wahrscheinlich schon, was jetzt kommt... hier also nun mein 2. Teil des Erfahrungsberichts: Auf der Agenda standen also nun: - K04 Lader - standfeste Kupplung - BullX-DP mit TÜV - WALK Martin kontaktiert, Fall durchgesprochen (Standfestigkeit und Legalität), Preis verhandelt, Termin gemacht. Am Tag der Tage pünktlich um 9 Uhr in Burlafingen aufgeschlagen, Martin und sein Kollege Steffen warteten schon und hatten alles vorbereitet. Wagen auf die Bühne und dann ging es ratzfatz! Es hat einen Riesenspaß gemacht diesen beiden zuzuschauen! Es macht mir einfach Freude, Profis bei der Arbeit zu sehen. Jeder Handgriff hat gesessen (Steffen: ich verneige mich mit größtem Respekt!) und das in einer Geschwindigkeit und Routine, als würden die das jeden Tag machen. Der Ablauf im Groben: - alter Lader raus, neuer rein (verfluchtes Hitzeblech!) - alte DP raus, BullX rein - Ansaugtrakt raus - Outlet raus - Getriebe raus und neue Kupplung (Sachs ZMS) - Getriebe rein - Ansaugtrakt neu (HG) - Outlet neu - neues SUV, hatte noch das Membranteil drin - WALK eingebaut - Karbon-Airbox - neue Software - Logfahrt Das Ganze hat ca. 7 hs gedauert und das Ergebnis ist prächtig: Bis 3000upm das gemütliche Stadtauto zum Einkaufscruisen, ab ca. 3000upm: schöne Beschleunigung, schöner Sound, ab ca. 4000upm: Hölle! (Ich brauche unbedingt noch einen 7. Gang...) Ich wollte ansprechende Leistung, ein (hoffentlich) halbwegs standfestes Tuning mit TÜV und Garantie (NSA) und das habe ich wahrhaftig bekommen. Noch ein Kommentar zu WALK: Ein absolutes MUSS in jedem GTI! Absolute Spurttreue beim Beschleunigen, schöner Geradeauslauf auf der AB, weniger Untersteuern in Kurven, wesentlich bessere Traktion. Aber: Achsvermessung nach Montage nicht vergessen. Und mein zusammenfassendes Fazit zu Martin & Crew: - freundlicher, verbindlicher Ton - Termine werden eingehalten - keine falschen Versprechungen, kein Geschwafel - m.M. nach fachlich super kompetent - m.M. nach perfektes handwerkliches Können - verlässliches und kulantes Preisgebaren - gute Kommunikation (Mailantwort sogar am Wochenende) Kurz: Ich bin mit Durchführung und Ergebnis dieser 'Operation' mehr als zufrieden und kann CTU in Burlafingen nur weiterempfehlen. Danke Martin und Steffen, wir sehen uns dann 2012 wg. Fahrwerk und Bremsen... aus Heidelberg am 03.12.2011
Servus Haui, krieg das grinsen einfach nicht mehr aus meinem Gesicht.Mein Touran 2,0 TDI schiebt jetzt mal richtig an!Würd nie wieder ohne Chip fahren wollen!Brauch jetzt sogar schon nen halben Liter weniger,obwohl ich momentan doch ziemlich flott unterwegs bin!;-)Herzlichen Dank für die sehr gute arbeit zu nen ech fairen Preis! Tom aus Wenzenbach am 05.01.2009
Servus Andi, Respekt, Du hast das geschafft, womit sich andere Tuner die Zähne ausgebissen haben. Mein VW Golf 5 GTI Pirelli mit DSG Getriebe hatte doch einige Probleme gemacht, die Du aber letztendlich lösen konntest. Leistung hat er jetzt einiges mehr, der Spritverbrauch ist dagegen im Durchschitt nur um 0,5 LTR/100KM gestiegen. Naja, mehr Kraft kommt halt nicht ohne mehr Kraftstoff! Ich bin jedenfalls voll Zufrieden und kann dich reinen Gewissens weiterempfehlen! DANKE!! Tschau, HelmutHelmut Braumandl aus Wallersdorf am 29.10.2008
Vielen Dank Turboperformance!! Hatte zuvor einen A3 Sportback – 150 PS TDI Frontantrieb. Kaufte mir dann einen A3 Sportback – 150 PS TDI Quattro. Bei den ersten Fahrten mit dem Quattro musste ich feststellen, dass mir von unten raus der Drehmoment fehlt – der Quattro macht sich halt bemerkbar – und somit es geht langsamer über die Kreuzungen drüber. Diesen spürbaren Leistungsunterschied wollte ich mit einem Chiptuning ausgleichen. Da hab ich mir neben der Onlineberatung bei namhaften Herstellern auch die Kundenbewertungen durchgelesen. Hierbei habe feststellen müssen, dass von überteuerter "Abzocke" berichtet wird. Dann hat sich ein Bekannter von Turboperformance seinen A4 chipen lassen – und ist voll begeistert. Nachdem ich mir die Kundenbewertungen von Turboperformance durchgelesen habe wurde mit 3 weiteren Arbeitskollegen ein Termin ausgemacht. Nachmittags um 15:00 Uhr angekommen – Herr Schön hat nach kurzem Gespräch gleich anfangen lassen - 2 Stunden später fertig. Wir waren in der Zwischenzeit gemütlich beim Kaffeetrinken. Herr Schön sagte nun zu uns, dass wir eine Testfahrt machen sollten – Testfahrt wurde aber auf den Heimweg verschoben. Nun sind 211 PS vorhanden – bis zur vollen Entfaltung muss ich aber noch ca. 1800 km warten. Steuergerät muss laut Hr. Schön noch lernen. Dann raus auf die Straße - der Unterschied war aber sofort spürbar. Die 130 Nm mehr sind hervorragend. Sind dann über Autobahn und Landstraße Richtung Heimat – die Gasannahme, das Ansprechverhalten und das Mehr an Durchzugskraft sind sagenhaft. Ein Plus an Sicherheit bei Überholmanövern usw. Die Sache ist ihr Geld wert. Ich kann es jedem nur empfehlen!! Wenn dann Turboperformance! Danke Peter Eduard aus Kösching am 31.03.2015
So... ein weiteres mal (zum 4.ten) einen eurer Einbaupartner aufgesucht, diesmal in Landsberg (leider nicht als Standort aufgeführt in eurer Karte), um meine Rocco 3 (1.4 TSI / 160PS / DSG) ein bisschen auf Vordermann zu bekommen. Schneller Termin, sehr netter Service, kompetenter Mann mit dem es Spass macht ein bisschen über "Dampf unter der Haube" zu reden! Na ja, kurze Zeit später Stecker rein, Stecker raus... Schlüssel umgedreht und - natürlich - wie immer, sofort bei den ersten 2 cm Gaspedaldruck gleich mal der Drehmomentzuwachs deutlich und angenehm zu spüren, das DSG reagiert hervorragend, gefühlsmässig sogar ein bisschen weicher als vorher. Wirklich angenehme und spürbare Veränderung nach den ersten 15 Minuten einfahren. Dann, was auch sonst, Fuss aufs Pedal... und... oh mein Gott!!! What the hell?? Ich konnte das überhaupt garnicht fassen oder glauben wollen, daher gleich nochmal runter gebremst und nochmal drauf, diesmal volle Kanone mit Kickdown... Also ich kann es einfach garnicht anders ausdrücken, der kleine, eh schon sportlich Rocco wurde gestern offiziell zu einem MONSTER!!! Drehmoment gewaltig draufgelegt übers ganze Drehzahlband und ab ca 4000 u/min brennt die Strasse!! Unglaublich was der plötzlich für einen urgewaltigen Vortrieb entwickelt - wenn ich es nicht besser wüsste, würde ich behaupten da ist minimum ein 2.0l Biturbo drin. Echt brutal! Ebenfalls aus dem Stand heraus ballert das Auto mit einem dermassenen Druck nach vorne, man muss das einfach mal live erlebt haben!! Super Super geil!! (übrigens Stufe 1)... Also definitiv gibt es nicht ansatzweise eine in diesem Preissegment vergleichbare Variante für ein Tuning, soviel ist mal sicher! Hut ab und unbedingt bitte weiter so! Grandios! Vielen Dank!Max aus Hofstetten am 27.10.2016
Fahre einen (Audi A4 B5 1.8T bj.99 facelift) umgebaut auf einen K04 Turbo. Habe ihn von Turboperformance abstimmen lassen, der Mechaniker (Danny) der da arbeitet hat mir die Einspritzdüsen tip top eingebaut und mich auch wirklich gut beraten!! Der Preis war auch nicht viel im Verglich zu MTM oder ähnlichen Firmen. Der Motor dreht in jedem Gang sauer aus, zieht ab 3.000 Rpm richtig gut an und das bis zum Begrenzer. Bin seit dem 4000 km gefahren und habe keine Probleme mit dem Fahrzeug. Leisutng ca.240 Ps serie: 150 PS Butz Lorenz aus Schierling am 08.12.2011
Hallo, hier mein versprochener Folgeartikel (hatten unseren T4 im Juli 2013 in Lanzberg am Lech bei Hr. Kohlhöfer tunen lassen und waren top zufrieden). Einige Zeit später hatten wir paar Reparaturen am Fahrzeug und die Leistung stand nicht mehr wie gewohnt zur Verfügung - Ursache lag N I C H T am Tuning. Sowohl die Einbaupartner vor Ort sowie die beiden Programmierer Hauzenberger und Schön standen einem stets zur Seite und gaben wirklich Ihr Bestes, dass das Fahrzeug wieder zur Topleistung kommt. Die Ursache des Fehlers wurde recht schnell erkannt und ein Lösungsweg gefunden. Nun "rumpelt" das Auto wieder so, wie es soll. Besten DANK und Grüße und viele auch so zufriedene Kunden. S. aus Süden von Augsburg aus am 05.10.2013
Hallo liebe Leser, was Herr Hauzenberger hier an meinem Fahrzeug geleistet hat war absolut ganze Arbeit! Fahrzeug: BMW e36 328i 193PS Autogas/Benzin Hätte ich nie geglaubt dass man selbst aus einem Sauger so einen kernigen Anzug rausholen kann. Und wenn mir jemand erzählt hätte dass dazu noch der Verbrauch um 0,5l/100km sinkt (und das ist bei mir wirklich der Fall, hab den großen Bordcomputer drin, der ist sehr genau) hätte ich ihn glatt ausgelacht, aber das sind Fakten! Fazit: Bin absolut zufrieden und werde die Seite weiterempfehlen, und das mit absolut bestem Gewissen! Gruß JoJo aus Stuttgart am 22.09.2008
Top Leute in Regensburg ! Leistung ist 1a und macht einfach nur Spaß ! Fragen wurden alle beantwortet und geklärt. Der Golf 6 Gti Edition 35 geht mit der Leistung von 340 PS / 500 NM einfach nur noch total krank ab :D Kann Turboperformance nur weiter empfehlen !!! Sebastian aus Attenhofen am 25.11.2014
Dere Andi! Danke für meine 255ps im 330d! Geht echt wie die seuche! ;) MFGTom aus Neunburg v.W. am 13.01.2009
Ich habe meinen T6 von 150PS auf 170PS chippen lassen inkl. Eintragung. Da mein Ziel war, das Schiff etwas dynamischer bzw. Sprit sparender zu gestalten. Ich nutze das Auto einzig um meine Familie ( 2 Erw. 4 Kinder ) von A nach B zu transportieren. Stand jetzt fährt sich das Auto bei Überholmanöver / Anfahren spitziger und bei normaler Fahrweise ist mein Verbrauch im Schnitt um 0,5-0,75 l /100km gesunken. Der Motor läuft rund und sauber seit der ersten Minuten nach dem Chippen. Beratung in Ulm war spitze und freundlich. Mir wurden jede noch so dumme Frage, freundliche und fachlich beantwortet. Gern wieder. Herzlichen DankMichael aus Kirchheim am Ries am 24.06.2019