TurboPerformance

VW Dieselgate Information

Jeder hat mittlerweile davon gehört, die Nachrichten sind voll davon, der ABGASSKANDAL des VAG Konzerns.

Die Tatsache steht fest, es wird Handlungsbedarf geben. Inwiefern sich dieser erstreckt und was das für den Einzelnen bedeutet möchten wir euch kurz erläutern.

Die Wichtigsten Fragen rund um den Dieselgate haben wir einmal zusammengefasst

  1. Welche KFZ sind überhaupt betroffen?
    Da es sich um den sog. VAG Konzern handelt sind AUDI, VW, SKODA, SEAT Fahrzeuge potentiell betroffen. Betroffen sind die 2.0TDI Motoren, die 1.2TDI Motoren und die 1.6TDI Motoren. Online kann überprüft werden ob ein Fahrzeug betroffen ist. Die Hersteller haben hierzu eine Seite eingerichtet bei der durch Eingabe der FIN überprüft werden kann ob man zu den Betroffenen zählt.

    Volkswagen: http://info.volkswagen.de/de/de/home.html?tab=check-own-car

    Seat: http://www.seat.de/ueber-seat/dieselmotoren/fin-nummer.html

    Audi: http://www.audi.de/de/brand/de/neuwagen/layer/serviceaktion.html

    Skoda: http://skoda-recallactions.skoda-auto.com/de-de/?s=W&cd=0

  2. Mein Auto ist betroffen, was muss ich tun?
    Nichts, solange der Wagen noch in der normalen Garantie ist. VW wird auf dich zukommen. Erst dann besteht Handlungsbedarf. Sollte dein Wagen aus der Garantie raus sein, erachten wir es als sinnvoll beim VW Händler abzuklären das die Garantie im Bezug auf die Abgaswerte verlängert wird.

  3. Was passiert dann mit meinem Auto?
    Aller Wahrscheinlichkeit nach wird es beim 2.0TDI und 1,2TDI ein Softwareupdate geben, der 1,6TDI wird zusätzlich eine neue Hardware verbaut bekommen.

  4. Was verändert sich nach dem Update?
    Das ist leider ein Blick in die Zukunft. Die Charakteristik des Wagens wird sich verändern. Leistungseinbußen sind nicht ausgeschlossen. Auch ein Mehrverbrauch ist möglich.

  5. Muss ich überhaupt in die Werkstatt, wenn ich betroffen bin?
    Ja, das Update ist Pflicht. Hintergrund ist die erlöschende Betriebserlaubnis, wenn das Update nicht gemacht wird.

  6. Ändert sich die Besteuerung des Wagens?
    Nach aktuellem Stand ändert sich nichts. Nachzahlungen wurden bereits ausgeschlossen.

  7. Kann ich Gewährleistungsrechte geltend machen?
    Laut der ADAC Rechtsabteilung reicht eine Manipulation an den Abgaswerten zum jetzigen Stand nicht aus, um vom Kaufvertrag zurückzutreten, da kein Sachmangel vorliegt.

  8. Mein Auto ist getunt, was passiert mit dem Tuning?
    Nach einem Update ist das Tuning weg und der Wagen wieder im Serienzustand.

  9. Wird der Wagen nach dem Tuning wieder so laufen wie vorher?
    Darüber können wir im Moment keine Aussage treffen. Sobald es die ersten Fahrzeuge mit Update gibt, werden wir mit Hochdruck daran arbeiten euch ein qualitativ hochwertiges und leistungsstarkes Tuning zu bieten.

  10. Muss ich das Tuning erneut komplett bezahlen?
    Nein, jedoch werden wir für alle Tunings die vor dem 20.09.2015 gemacht wurden eine Aufwandspauschale von 249€ brutto für den Kunden berechnen.

  11. Kann ich diesen Betrag von VW geltend machen?
    Theoretisch ja, aber nur dann wenn das Tuning eingetragen ist. Die Eintragung muss zum gleichen Tag/Wochen gemacht worden sein, wie das Tuning. Eine nachträgliche Eintragung wird nicht anerkannt. Leider gibt es jedoch keinen vergleichbaren Fall.